Besser Ranken

Durch SEO bessere Rankings

Websiteoptimierung mit SEO

Hier entsteht eine Info-Seite über die Grundlagen von SEO / Suchmaschinenoptimierung. Mit den richtigen SEO-Maßnahmen kann Ihre Website besser ranken, also bessere Platzierungen in den Ergebnissen von Suchmaschinen erzielen.

Keyword-Recherche

Der erste Schritt sollte immer eine ausführliche Keyword-Recherche sein. Überlegen Sie sich genau, nach was der User suchen könnte, um das zu finden, was Sie anbieten. Hierbei sollte auch das Suchvolumen beachtet werden. Also wie oft wird dieses Keyword von Google-Nutzern eingegeben? Dies prüfen Sie am besten über den Keyword Planer von Google AdWords (ehemals: External Keyword Tool). Hier erhalten Sie ebenso weitere Keyword-Vorschläge.
Oder geben Sie Ihre Begriffe bei Google ein und beachten Sie hier die Vorschläge und verwandten Suchanfragen. Auch dadurch können Sie gute Ideen für Ihre Keywords bekommen.

OnPage Optimierung

Es gibt OnPage, also auf der Seite selbst, zahlreiche Dinge zu optimieren. Denken Sie nicht eher über solche Sachen wie Linkbuilding nach, wenn Sie im Bereich OnPage nicht grün sind. Hier eine Auswahl von wichtigen Faktoren. Prüfen Sie auf jeden Fall folgende Punkte:
Keyword-Density: Ihre Keywords sollten Sie auf Ihrer Seite erwähnen, am besten mehr als nur einmal. Beachten Sie das Verhältnis der Keywords zum sonstigen Text. Ihr Text sollte dennoch gut lesbar bleiben und vor allem Mehrwert haben. Es geht schließlich um den User.
Title-Tags: Diese sollten für jede Seite unique sein und jeweils die wichtigsten Keywords enthalten, begrenzt auf max. ca. 70 Zeichen.
Headlines: Nutzen Sie in einem sinnvollen Verhältnis H-Tags für Ihre Überschriften. In den Headlines sollten Ihre Keywords auftauchen!
Interne Verlinkung: Sind Ihre wichtigsten Seiten häufig verlinkt? Verschenken Sie Potential durch kaputte Links? Prüfen Sie dies mit Crawling-Tools.
URL-Design: Haben Sie sprechende URLs? Sind diese auch nicht zu lang bzw. haben keine tiefe Ordner-Struktur?
Eindeutigkeit: Ist Ihre Seite auch wirklich nur unter dieser einen URL aufzurufen oder haben Sie Duplicate Content?
Robots-Steuerung: Sie sollten im Root Ihrer Website eine robots.txt hinterlegt haben, darin ggf. „unwertige“ Bereiche aussperren. Besser funktioniert das Aussperren aber über das robots-Meta-Tag noindex. Ebenso ist das Canonical-Tag eine Möglichkeit zur Robots-Steuerung und Eliminierung von Duplicate Content.

OffPage Optimierung / Linkbuilding

Sehr wichtig im Bereich SEO ist der Linkbuilding-Part. Dieser ist von Google aber nicht gern gesehen. Lange Zeit war es üblich, Links anzumieten oder einzukaufen, die mit einem Keyword zur passenden Landingpage gesetzt wurden. Doch spätestens seit dem Penguin-Update von Google im April 2012 sollte verstärkt darauf geachtet werden, dass der Linktext eben eher nicht ein Keyword ist, sondern zum einen stark variiert wird und zum anderen häufig die eigene Brand beinhaltet. Die eigene Brand ist z.B. der Domainname.
Seit 2013 häufen sich „Blaue Briefe“ von Google sowie manuelle Maßnahmen, die in den Google Webmaster Tools zu finden sind. Diese bekommen Webmaster, deren Websites möglicherweise unnatürliche eingehende Links haben. Diese Meldung kann sich negativ auf die Rankings auswirken. Das Linkprofil der eigenen Website sollte also entsprechend sauber bleiben und schlechte Links entfernt oder via Disavow-Tool entwertet werden.
Darüber hinaus gibt es weitere Dinge zu beachten … die gibt’s später mal zu lesen.